First Colo Rechenzentrum Werkhaus

Unser zweites Rechenzentrum in Frankfurt am Main

Rechenzentrum Werkhaus (Frankfurt am Main)

Das im Osten der Stadt gelegene Rechenzentrum liegt nur wenige Gehminuten größten europäischen Internetaustauschknoten – dem DECiX – entfernt und bietet damit ideale Voraussetzungen für eine optimale Konnektivität. Mit Platz für etwa 400 Racks oder 16.000 Server auf 1.200qm Technikfläche steht uns eine ausreichende Wachstumsfläche für die kommenden Jahre zur Verfügung. Gerne laden wir Sie zu einer persönlichen Führung ein. 

Beim Konzept dieses Projekts hatten wir eine Vision: Wir wollten ein Rechenzentrum schaffen, das mit größtmöglicher Effizienz ökonomische und ökologische Aspekte unserer Kunden und der Umwelt verbindet. Nachhaltige Energiewirtschaft — also geringe Verlustleistungen für Klimatisierung, Stromversorgung und Peripherie — sollten für einen wirtschaftlich attraktiven, aber gleichzeitig auch umweltbewussten Betrieb von Servern sorgen. Mit einem PUE — also dem Verhältnis zwischen Serverleistung und Gesamtleistung — von 1,1 bis 1,15 zählen wir damit zu den führenden in Frankfurt und auch weltweit. Unsere Werte sind vergleichbar mit Google und im Vergleich zum Branchendurchschnitt von 1,8 sind wir etwa acht mal effizienter oder verbrauchen lediglich 12,5% so viel Energie, wie ein durchschnittliches Datacenter.

Gleichzeitig wollten wir einen dauerhaften, qualitativ hochwertigen 24×7 Service vor Ort bieten. Aus vielen Jahren in der Branche wissen wir, dass die Einsatzmöglichkeiten bei vielen Wettbewerbern eingeschränkt sind: Oftmals können lediglich rudimentäre Tätigkeiten wie Resets ausgeführt werden. Unser Anspruch sah dagegen vor, dass unsere Techniker in jeder Situation hilfreich zur Seite stehen können. Unabhängig davon, ob Komponenten ausgetauscht werden sollen, ein Raid Array repariert werden muss oder ein Softwareproblem vorliegt. 

Diese hohen Ambitionen haben wir konsequent und erfolgreich umgesetzt. Das Ergebnis ist ein technisch fortschrittliches und wirtschaftlich attraktives Rechenzentrum. Diese hochwertige Umsetzung hat sich bezahlt gemacht: Unser Standort ist durch den TÜV Saarland als hochverfügbares Rechenzentrum Stufe 3 zertifiziert und gewährleistet damit einen qualitativ einwandfreien Betrieb der etwa 4.000 derzeit bereits untergestellten Serversysteme, die in Form von Colocation oder als dedizierte Mietsysteme von unseren Kunden genutzt werden. Neben der ISO-27001 Zertifizierung gewährleistet auch die ISO-9001 Zertifizierung einen qualitativ einwandfreien Betrieb.

Zu unseren Dedicated Server Angeboten
Standort: First Colo Rechenzentrum Werkhaus in Frankfurt am Main

Individuelle Vorteile des First Colo Rechenzentrums

Überwachung

Brandfrühesterkennung

Mehrere Brandabschnitte

Automatische Alarmierung der Feuerwehr

Einbruchmeldeanlage

Biometrische Zutrittssysteme (Fingerabdruck)

Videoüberwachung des kompletten Datacenters

24/7 technischer Service vor Ort

Ausbau

Doppelboden (1.000 kN/m, Höhe 80 cm)

F90-Wände mit Stahlsicherheitstüren

Mind. 4,50 m lichte Raumhöhe (Oberkante Doppelboden)

Türbreite ca. 126 cm

Zutrittskontrolle zu den Räumen

Gebäudeüberwachung mit Wachpersonal

24/7 Zutrittsmöglichkeit

Kälte- und Lüftungsanlagen

Klimageräte redundant N+2

Luftzufuhr über den Doppelboden, Warmluftabsaugung im Deckenbereich

Kalt- und Warmgang-Anordnung

Steuerbare Präzisionsklimatechnik

Direkte und indirekte freie Kühlung

Stromversorgung

Vier USV-Anlagen im N+1 Verbund

Elektroinstallation mit Überspannungsschutz und geregelter Energieverteilung

Stromversorgung über getrennte Unterverteilungen

Zwei Netzersatzanlagen für das gesamte Gebäude

Leistungsstarkes Notstromaggregat

Unser Rechenzentrum in Bildern